Neues Rezept - Gebackenes Gemüse Medici Gärten*

  • DSC_0773_bearbeitet-2
  • Ein rezeptloses Rezept

  • 
    
  • Man kann jedes Gemüse und alle Kräuter verwenden, die im Garten wachsen oder im Kühlschrank sind.
  • 
    
  • Karotten
  • Fenchel
  • Karfiol/Blumenkohl (einer unserer Favoriten!)
  • Kohlblätter
  • Süßkartoffeln
  • Pilze
  • Salbeiblätter (werden, wenn das möglich ist, noch geschmackvoller und knusprig)
  • Knoblauch (zum Mitbacken und/oder für die Sauce)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl für das Backpapier und zum Aufs-Gemüse-Träufeln
  • 
    
  • *Die Medici liebten alle Arten von Pflanzen und sogar eine gemüse- und fruchtreiche Küche. Ihre Gärten verfügten schon damals über eine modernes unterirdisches Rohr-System, um Pflanzen, Blumen und Gemüse wässern zu können.

Ofen – auf 180° C mit Ventilator, 200° C ohne Ventilator – vorheizen.

Alles waschen, säubern, Karotten halbieren und die anderen Gemüse in die gewünschte Größe schneiden.

Die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Mit Knoblauch oder Knoblauch-Pulver, Salz und Pfeffer würzen.

Öl auf jedes Gemüsestück tröpfeln.

40 – 50 Minuten backen, bis die Gemüsestücke goldbraun sind.

Mit Salat servieren (wir essen rohen Rote Rüben/Rote Bete-Salat dazu) und mit Sauce Medici.

Kommentar schreiben