Neues Rezept - Gebackene Karfiol-Stücke und Kartoffel-Chips

DSC_5564_bearbeitet-2

Vor drei Jahren habe ich etwas ähnliches, gebackenes Gemüse (s. Foto unten), gepostet, eine Art Rezept-ohne-Rezept, da man es mit beinahe jedem Gemüse machen kann. Man kann es auch zum Entleeren des Kühlschranks verwenden, wenn sich darin Reste von zehn verschiedenen Gemüsearten befinden. Ich habe es bis jetzt mit Karotten, Fenchel, Kartoffeln, Pilzen, Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, roten Rüben, Kohl, Lauch und Karfiol gemacht, der (nach meiner Meinung) am allerbesten schmeckt. Das einzige, das zu bedenken ist: je kleiner und weicher die Stücke sind, desto kürzer ist die Backzeit.

DSC_0773_bearbeitet-3

  • Zutaten (für 2-3 Personen)

  • 1 kleiner Karfiol/Blumenkohl
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • Öl
  • getrocknete Kräuter (wer möchte), Curry, Sesam
  • Salz, Pfeffer

Ofen auf 180° C vorheizen.

Kartoffeln waschen, schälen und in passende Stücke schneiden. In eine Schüssel geben. 2 EL Öl dazugeben, getrocknete Kräuter (wer möchte), Salz und Pfeffer. Gut durchmischen. Jedes Stück sollte mit Öl bedeckt sein. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca 30-40 Minuten backen.

Karfiol waschen, Röschen herausschneiden und in eine Schüssel geben. 2 EL Öl dazugeben sowie Curry, Salz und Pfeffer. Gut mischen. Säubern, Schneiden und Mischen dauert etwa 10-15 Minuten. Das Backblech herausnehmen, die Kartoffel-Chips durchmischen und wenden und die Karfiol-Stücke dazugeben. Weiterbacken und nach 10 Minuten noch einmal herausnehmen. Die Stücke wenden und backen, bis sie braun und knusprig aussehen.

DSC_5563_bearbeitet-1

Mit grünem Salat oder Tomaten-Salat und Dips servieren. Ich habe den Dip von einer reifen Avocado gemacht, sie geschält und mit einer Gabel zerdrückt, Tomaten geschnitten und dazugegeben (man kann statt der Tomaten auch roten Paprika verwenden), ebenso Senf, Mandel-Mus, Olivenöl, 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Gut mischen, bis alles cremig ist.

Gemüse-Stücke mit Dip auf Tellern anrichten oder alles in Schüsseln anbieten. Heiß servieren, die knusprigen Stücke werden rasch kalt.

Kommentar schreiben