Neues Rezept - Wunderbar schmeckendes, stärkefreies Brot

Vor kurzem habe ich ein Salat-Rezept auf den Blog gestellt und kann mir vorstellen, dass einige Leser ein wenig mehr als Salat essen wollen. Also gibt es diesmal ein Rezept für etwas Spezielles – stärkefreies Brot (auf ärztliche Empfehlung für alle, die an einer schweren Krankheit leiden, aber auch für alle, die gesund und jung bleiben wollen). Es besteht aus Nüssen und Samen und einer geheimen Zutat, von der einige vielleicht noch nie gehört haben: Flohsamenschalen (sonderbarer Name, der sich nur auf das Aussehen bezieht!). Sie halten den Teig gut zusammen. Da es nicht einfach ist, stärkefreies Brot im Supermarkt, ja nicht einmal in einer Bäckerei zu erhalten, machen wir es doch selbst! Ein sehr gutes, beinahe stärkefreies Brot findet man hier und meine geänderte Variation unten.

DSC_0740_bearbeitet-3

  • Zutaten

  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • + extra Sonnenblumenkerne, Lein- oder Sesamsamen für die Kruste
  • ½ Tasse Leinsamen
  • ½ Tasse Haselnüsse, Walnüsse und/oder Mandeln
  • 1 ½ Tassen Buchweizen-Mehl*
  • 2 EL Chia Samen
  • 4 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL feines Meersalz
  • 3 EL Kokosöl oder anderes (nach Geschmack)
  • 1 ½ Tassen Wasser
  • 
    
  • * man kann es mit Hafer-, Quinoa- und/oder Amaranthmehl mischen

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.

Öl und Wasser in einer anderen Schüssel verrühren. Langsam zu den trockenen Zutaten gießen. Alles sehr gut miteinander mischen, bis das Mehl und die Samen die Flüssigkeit vollständig aufgesogen haben und der Teig fest und sehr dick wird.

Teig in eine längliche Form füllen (oder mit der Hand einen Laib formen). Zumindest 2 Stunden rasten lassen, besser über Nacht. Um sicher zu gehen, dass der Teig fest und fertig ist, muss er seine Form behalten, wenn man die Seiten der Backform wegnimmt.

Ofen auf 175 – 180° C vorheizen.

Backform mit Teig auf das mittlere Gitter stellen, 20 min backen. Das Brot aus der Form nehmen, umdrehen und mit der unteren Seite nach oben auf das Gitter geben und weitere 30 – 40 min backen.

Tip

In Scheiben schneiden und die Stücke, die man nicht verwendet, einfrieren. Wenn man wieder Brot essen möchte, die Stücke aus dem Gefrierschrank nehmen und sehr gut toasten. Je mehr gebräunt, desto knuspriger und geschmackvoller ist es!

Kommentar schreiben