Neues Rezept – Gebratener grüner Spargel mit Sauce Medici

Bloggen macht viel Spaß. Und Fotografieren ist eines meiner liebsten Hobbies. Wenn man einen Artikel vorbereitet, hat man eine bestimmte Geschichte im Kopf, über die man schreiben und die man entsprechend bebildern möchte. Da ich ständig fotografiere, habe ich eine Foto-Sammlung, und meist finde ich etwas Passendes für den nächsten Artikel. Wenn nicht, steige ich ins Auto und fahre irgendwohin, um ein Motiv zu finden und Fotos davon zu machen. – Bei den Rezepten ist es anders. Man muss ein Gericht vorbereiten und zu Hause das Foto machen. Großes Problem: meist bleibt kaum Zeit zwischen Fertigstellung des Gerichts und dem Servieren, da zumindest ein Hungriger darauf wartet. Besonders schlecht im Fall der grünen Spargel mit Sauce Medici: der eine, mein Mann, hat großes Verlangen danach und kann nicht warten. Das bedeutet, man hat im besten Fall zwei Minuten, um alles anzurichten und den Betrachter zu inspirieren.

DSC_0591_bearbeitet-1

Was dieses Rezept anbelangt, so hatte ich das Foto der ungekochten Spargel, aber keines von gebratenen mit Sauce Medici. Wie also das Problem lösen? Ich habe mit dem Handy (s. das kleine Foto unten) rasch die fertig angerichteten Spargel auf meinem Teller fotografiert, während mein Mann schon aß. Ich habe mein Bestes gegeben, um dem Betrachter ein wenig den Mund wässrig zu machen … falls es nicht gelang: bitte mir glauben, dass gebratener grüner Spargel mit Sauce Medici eines der besten Gerichte der Welt ist!

  • Zutaten (für zwei Personen)

  • 1 Bund grüner Spargel
  • Öl für die Pfanne
  • Salz
  • 1 Tasse klare Gemüsesuppe
  • Sauce Medici
  • 2 EL Mandelmus
  • 4 – 6 (oder mehr) EL Leinöl oder Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL frisch ausgepresster Zitronensaft
  • einige Tropfe bis zu einem TL Balsamico-Essig (wer möchte)
  • Salz, Pfeffer

IMG_1096_bearbeitet-1

 

Gerösteter Spargel

Das zähe Ende von jedem Spargelstück abbrechen, es befindet sich üblicherweise in der Nähe einer „Knospe“. Man macht es richtig, wenn man einen Knacks hört. Wenn das nicht gelingt, die nächst höhere Bruchstelle finden.

Alle Spargelstücke in eine große Pfanne mit (nicht zu) heißem Öl geben, 2 – 3 Minuten braten lassen und öfters umrühren. Klare Gemüsesuppe beigeben, Hitze reduzieren und zudecken. 8 – 10 Minuten köcheln lassen. Öfter umrühren. Der Spargel ist fertig, wenn er noch „al dente“ (bissfest) ist.

Sauce Medici

In einer Schüssel alle Zutaten vermischen und so lange verrühren, bis alles eine sämige und cremige Textur annimmt. Kosten und das dazugeben, von dem man gerne mehr darin hätte.

Den Spargel mit der Sauce und mit gebackenem Gemüse oder mit Salat servieren.

Kommentar schreiben